haben Sie MuT!

t

Ärger im Beruf?

t

Stress in der Familie?

t

Gereiztes Klima im Verein?

t

Zornig auf den Mieter/ Vermieter?

t

Empört über das Verhalten der Nachbarn?

r

Haben Sie MuT!

 

Ich biete Ihnen

 

  • Lösungen bei Streit Rund ums Tier

  • Individuelle Beratung bei Konflikten

  • Handlungsalternativen in Gefahrensituationen

  • Vorträge und Seminare

Willkommen!

Ob nun bellende Hunde oder streunende Katzen die Harmonie stören oder die Frage zu klären ist, wem das Tier nach einer Scheidung oder im Erbfall gehört: Tiere können überall dort Konflikte verursachen, wo Menschen sich begegnen. Streit kann zwischen Nachbarn, Ehepartnern, Familienmitgliedern, Vereinskameraden und Kollegen, zwischen Mieter- und Vermieter, Käufern und Verkäufern sowie Arbeitgeber und Arbeitnehmern entstehen.

Hunde

  • Ihr Hund verträgt sich nicht mit dem Ihrer Nachbarin?
  • Der Hund Ihres Nachbarn läuft immer wieder durch Ihren Vorgarten und verrichtet dort sein Geschäft?
  • Der Mieter beseitigt den Hundekot im Innenhof nicht?
  • Der Hund bellt ständig, wenn Herrchen nicht da ist?

Katzen

  • Ihre Katze ist Freigänger und „besucht“ regelmäßig die Nachbarn, die das als Belästigung empfinden?
  • Die Katze Ihres Nachbarn läuft immer wieder durch Ihren Vorgarten und/oder uriniert in das Gemüsebeet?
  • Die Katze des Nachbarn räubert Vogelnester?
  • Ihre Katze wird angefüttert und Ihnen abspenstig gemacht?

Pferde

  • Ihr Kind fühlt sich in der Reitgruppe nicht richtig wahrgenommen und gefordert?
  • Der mit der Ausbildung beauftragte Bereiter hat andere Vorstellungen als Sie?
  • Ihr Stall möchte neue, für Sie ungünstigere Öffnungszeiten einführen?
  • Sie führen Diskussionen über die Versorgung, z.B. Futterqualität im Pensionsstall?
  • Sie verletzen sich.

Weiteres

  • Was passiert mit dem Tier bei Trennung und Scheidung oder im Erbfall?
  • Das Tier verursacht unverhältnismäßig hohe Kosten?
  • Ihr Tier hat sich mit einer Krankheit angesteckt oder Sie haben ein krankes Tier erworben?
  • Ihr Tier wurde falsch von einem Tierarzt behandelt?
  • Ihr Tier verursacht einen Schaden?
  • Tiere verletzen sich untereinander?

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende…

Demokrit

Hier finden Sie einen kleinen Gastbeitrag von mir zu diesem Thema.

Am 24. und 25.06.17 war ich mit einem Informationsstand beim Hundetag im Tierpark  Nach einigen Gesprächen zum Thema Streit um den Hund und beim Gassi gehen freue ich mich auf den 7. Hundetag, der am 23. und 24. Juni 2018 stattfinden wird.

Ich freue mich ab dem Sommersemester 2018 einen Gastvortrag an dem Fachbereich Veterinärmedizin halten zu dürfen und angehende Tierärzt*innen über die Möglichkeiten einer konsensorienterten Streitschlichtung zu informieren.

Aktuelles

Aktuelle Beiträge zum Thema Mediation und Tier  können Sie auf meiner Facebook-Seite unter dem folgenden link einsehen:

https://www.facebook.com/Mediation-und-Tier-1524160874567301

 

Mediation? – Was ist das eigentlich?

Meine Frau wollte sich gern einen neuen Rasenmäher kaufen.

Meine Tochter wünschte sich dagegen unbedingt ein neues Haustier.

Jetzt steht ein Schaf in unserem Garten!

Mediation ist ein strukturiertes, außergerichtliches Verfahren für eine lösungsorientierte Konfliktbearbeitung, in dessen Rahmen Sie mit meiner Hilfe eine für Ihr Problem ganz persönliche Antwort finden. Wir erarbeiten gemeinsam zukunftsorientierte Ergebnisse, die für alle Beteiligten einen Gewinn darstellen. Mediation bietet faire, gleichberechtigte und eigenverantwortliche Lösungen, durch die Ihre Bedürfnisse und Wünsche rechtsverbindlich realisiert werden.

Vorteile einer Mediation

R

objektiv

Ich bin allparteilich, d.h. ich bin für alle Streitparteien gleichermaßen da. Ich arbeite deeskalierend und lösungsorientiert, mit dem Ziel der gütlichen Einigung

R

zeitsparend

Gerichtsverfahren sind in der Regel langwierig und kostspielig und führen nicht immer zu dem von Ihnen gewünschten Erfolg: „Recht haben und Recht bekommen“ sind zwei verschiedene paar Schuhe.

R

nachhaltig

Ein Richter urteilt nur über Ihr aktuelles Problem. Mediation hingegen löst dauerhaft die (zwischenmenschlichen) Ursachen Ihres Konfliktes.

R

effizient

Sie können Zeit und Geld sparen, effektiv und eigenständig an der Lösung mitarbeiten und die Beziehungen zu Ihrem „Gegner“ wieder normalisieren. Denn meist wollen oder müssen Sie mit Ihrem Gegenüber weiterhin in irgendeiner Form in Kontakt bleiben.

Bei einem ersten, für Sie kostenfreien Gespräch werden die weiteren Vertragsmodalitäten gemeinsam festgelegt.
Eine Kostenübernahme der Mediation durch Ihre Rechtsschutzversicherung ist im Einzelfall möglich.

Ablauf einer Mediation

I

Auftragsklärung/ Vereinbarungen zum Verfahren

Zunächst besprechen wir Leitlinien wie Gesprächsbereitschaft, gegenseitiger Respekt, Lösungsbereitschaft, Vertraulichkeit, Offenheit.

I

Konfliktdarstellung/ Themensammlung

Der aktuelle Konflikt wird von allen dargestellt. Anschließend werden Themen gefunden, die nacheinander besprochen werden.

I

Bearbeiten der einzelnen Konfliktfelder

Die einzelnen Themen werden nun aufgegriffen, vertieft und ausführlich besprochen.

I

Lösungsfindung

Sind alle Themen besprochen, werden wir gemeinsam ein gutes Ergebnis erarbeiten.

I

Abschlussvereinbarung

Die Ergebnisse werden schriftlich festgehalten und vertraglich fixiert.

Pendelmediation

In (telefonischen) Einzelgesprächen oder auch per E-Mail lassen sich ebenfalls Lösungen finden, die Ihren Zielen und Vorstellungen entsprechen.

Während der gesamten Mediation erfolgt die Kommunikation und jeglicher Informationsaustausch zwischen den Streitparteien ausschließlich durch meine Vermittlung. Die Konfliktparteien hören oder sehen sich im Verlauf dieses Mediationsmodells nicht.

Die Pendelmediation hilft Konflikte zu überwinden, wo Ihnen ein persönliches Gespräch nicht möglich erscheint. Diese Art der Mediation kann aufgrund räumlicher Entfernung, Terminknappheit oder aber der Sorge vor der direkten Konfrontation eine gute Alternative sein.

Über mich

Ich heiße Sebastian Bayer-Lemke, bin zertifizierter Mediator und arbeite seit über einem Jahrzehnt mit Konflikten und Auseinandersetzungen in den verschiedensten beruflichen und privaten Kontexten. Durch meine vielfältigen Erfahrungen bin ich kommunikativ in der Lage sowohl selbständige Ergebnisse zu erarbeiten als auch die Konfliktparteien bei der Bearbeitung und der Lösungsfindung zu begleiten.

Berufserfahrung

Seit dem Jahr 2000 bin ich Polizeibeamter und arbeite derzeit ich als Ausbilder und Fachlehrer Recht an der Polizeiakademie Berlin. Weitere Tätigkeiten innerhalb der Polizei Berlin waren unter anderem Wachleiter, Zugführer einer Einsatzhundertschaft und Präventionsbeauftragter.

Seit August 2014 bin ich außerdem selbstständiger Mediator und seit Oktober 2014 lehre ich als Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht.

Ausbildung

Im Jahr 2003 habe ich mein Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege (jetzt Hochschule für Wirtschaft und Recht) mit einem Diplom abgeschlossen.

An der Freien Universität Berlin habe ich 2012 mein erstes Staatsexamen abgelegt und bin seitdem Diplom Jurist.

Im Jahr 2014 habe ich meine Ausbildung zum Mediator bei BerlinMediation beendet.

Kontakt

Möchten Sie mehr zum Thema Mediation erfahren? Gern beantworte ich Ihre Fragen telefonisch, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch.

030- 548 551 92
0151- 226 595 05

Umberto-Nobile-Str. 34
14089 Berlin

13 + 7 =